Sinnvolle Verpackungen

von Andreas Räber

Sinnvoll. Es gibt Menschen, denen ist Sinn in der täglichen Arbeit extrem wichtig. Hirn abschalten und Fleissarbeit durchrattern geht nicht. Das sind Menschen, die gerne bewusst leben. Überhaupt ist das mit dem Sinn so eine Sache. Gute Texte zum Beispiel sollten unsere Sinne ansprechen. Warum? Weil wir dann besser mitfühlen können. Weil wir mitten drin sind und das Kribbeln spüren. Uns identifizieren können. Die Sinne ansprechen, das ist auch bei der Verpackung sehr wichtig. Denn dies bedeutet beeinflussbare Nähe zum Kunden.

Die Budget-Stereoanlage oder die von Bang & Olufsen

Ganz ehrlich: Welche hätten Sie lieber? No Name oder Marke und umfangreicher Service inklusive? Der Preis ist Kommunikation. Sagt einiges über das aus, was zu erwarten ist. Das ist bei der Verpackung auch so. Bei Bang & Olufsen (fiktives Beispiel) muss die Liebe zum Detail spürbar sein. Keine Frage.

Ein teures Produkt zum Beispiel bedeutet: stabile Verpackung. Folie für die Kratzsicherheit. Das Logo gut sichtbar aufgedruckt. Mit Effektlackierungen, Prägungen und speziellen Beschichtungen.

Das signalisiert: Ich bin hier richtig. Ich habe etwas Gutes und Beständiges gekauft. Qualität eben. Auspacken mit allen Sinnen. Ein Erlebnis. Entdecken. Schritt für Schritt. Dank einer durchdachten Verpackung. Identifikation Mensch und Produkt auf höchster Ebene. Für mich ein Genuss!

Das Handling

Trotz des beschriebenen Erlebnisses gibt es einen Punkt, den ich immer wieder bei vielen Verpackungen bemängle. Schutz soll sie bieten. Das ist klar. Dass man die Dinger dann fast nicht aufkriegt, leuchtet mir jedoch nicht ein. Als Panzerknacker komme ich mir dann und wann vor und meine Geduld wird auf die Probe gestellt. Mit der Schere dahinter gehen, scheint mir zu brachial, zumal eine gewisse Verletzungsgefahr des Produkts oder von mir gegeben ist. Besonders bei Lebensmittelverpackungen ist es schon vorgekommen, dass durch den Ruck Leben in das Objekt kam und wusch, es durch die Luft flog. Schlechte Verpackung verleiht Flügel! Und ich mitten drin. Mit allen Sinnen. Negativ. Ärger! Und zwar grün und blau.

Verpackung soll mich auf gute Art und Weise packen. Das ist der Sinn der Sache, oder?

Verpackung soll schützen aber auch leicht im Handling sein

Verpackung soll schützen aber auch leicht im Handling sein

Das Hightech-Produkt Verpackung

Verpackung hat einen grossen Einfluss auf das Image des Produktes und auf mögliche Weiterempfehlungen. Doch so einfach, wie sie auf uns Konsumenten wirkt, so komplex scheint Verpackungsentwicklung sein.

Was fertig im Verkaufsregal oder bei uns zu Hause steht, hat einen langen Weg hinter sich. Präzision. Automatisierung. Hightech.

Und das Immer schneller. Geht es doch darum, komplexe Abläufe beim Abpacken oder auf dem Transport zu berücksichtigen. Es geht um die Stapelbarkeit, um Sekunden im gesamten Ablauf. Zwischen Perfektion und Anwendung. Hochleistungssport in der Produktion.

Ziel jedoch muss eine gute Balance sein: Optimale und sinnvolle Identifikationsmöglichkeiten (seitens des Kunden) und Kostenverantwortung (wieviel Investition in die Verpackung macht Sinn).

Weitere Artikel auf KMU-Marketing-Blog.ch

Das Thema Verpackung im Internet

 

You may also like

Kommentar schreiben