Vor einiger Zeit bin ich auf die Webseite Hochzeitseinladungskarten.net gestossen. Hand aufs Herz, was erwarten Sie von diesem Domainnamen? Ich selbst erwarte:

  • Hochzeitseinladungskarten (was denn sonst?)
  • Davon eine grosse Auswahl, geordnet nach übersichtlichen Rubriken, zum Beispiel nach Alter, nach Zeichnungs-Stil, Humor etc.
  • Vielleicht sogar eine Bestseller-Liste und ein Angebot, wo mir ein Zeichner meine ganz persönliche Hochzeitskarte zeichnet.
  • Ist es ein Shop, möchte ich schon auf der ersten Seite informiert werden, wie ich zahlen kann und mit welchen Lieferzeiten ich zu rechnen habe.

Sie sehen, die Domain Hochzeitseinladungskarten löst Erwartungen in mir aus. Ein Blick auf die Webseite löst das Rätsel.

Online Texte schreiben, schlechtes Beispiel

Infos, die potenzielle Hochzeitspaare schon kennen

Ich habe 3 Textabschnitte ausgeleuchtet. Im 1ten von mir gelb ausgeleuchteten Textabschnitt wird erklärt, dass sich diese Webseite mit Hochzeitseinladungskarten und all dem, was damit verbunden wird, beschäftigt. Im 2ten ausgeleuchteten Textabschnitt steht, dass man Hochzeitseinladungskarten auch basteln kann (ein Klick für weiterführende Infos zu erhalten, existiert dazu nicht). Und im 3ten Abschnitt erfahren wir, dass: «sobald man sich entschieden hat, wer eingeladen wird und wie viele Personen es werden sollen» die Hochzeitskarten geschrieben und versendet werden müssen.

Also nichts Neues unter der Sonne. Das sind leider alles Informationen, die ein potenzieller Interessent schon vorher weiss. Dazu braucht er nicht auf Hochzeitseinladungskarten.net zu gehen. Diese Webseite ist aus meiner Sicht speziell für Suchmaschinen geschrieben worden. Die Gefahr einen Textinhalt ohne Fokus auf die Zielgruppe zu veröffentlichen ist dadurch leider sehr hoch! Das ist ein falsches Denken und heute längst nicht mehr notwendig, um bei Suchmaschinen ein gutes Ranking zu erzielen.

Persönliches und Einzigartiges promoten

Zielgruppe und ihre Bedürfnisse wurden zu wenig berücksichtig. Hier 3 Punkte, wie man es besser machen könnte:

  • Hochzeiteinladungskarten sind etwas sehr Persönliches und etwas, wo der visuelle Aspekt einen hohen Wert einnimmt. Diesem Aspekt sollte mehr Gewicht gegeben werden. Text ist gut, doch die Menge wird vom Produkt und der Zielgruppe her bestimmt. Wer auf diese Webseite kommt, möchte möglichst schnell eine Auswahl an Karten sehen und sich schnell orientieren können.
  • Die Länge der Abschnitte ist grundsätzlich gut. Motto Aufmerksamkeit wecken, der Rest folgt auf Unterseiten.
  • Eine Rubrik mit Karten der bisherigen Hochzeitspaare, beziehungsweise  derer gewählten Hochzeiteinladungskarten. Das wäre etwas, dass mit dem Social-Media-Bereich neue Kunden generieren könnte. Man könnte ein Bewertungstool einsetzen, damit die Karten bewertet werden können. Das kombiniert mit einem monatlichen Wettbewerb.
  • Anstatt einen megalangen Text ohne Zwischentitel aufzuschalten, wäre eine Rubrik Checklisten für die Hochzeitsvorbereitung wesentlich besser. Diese könnten als PDF heruntergeladen werden.

Weiterführende Tipps für Sie ausgesucht.Weiterführende externe Links zum Thema Texte schreiben, Werbetexte