Über kein anderes Thema wird so viel spekuliert und diskutiert, wie über Suchmaschinenoptimierung. Das ist auch kein Wunder, denn führende Suchmaschinen wie Google schweigen sehr gerne und konsequent über Algorithmen und Kriterien für eine gute Platzierung. Suchmaschinenoptimierung, kurz SEO, ist etwas das jeder selbst machen kann. Besonders dann, wenn er oder sie auch die Zeit, Instrumente und vor allem Geduld dazu hat.

Die nachfolgenden Punkte zeigen die Kernaufgaben von SEO auf.

Das Angebot: Was möchten Sie wie sagen? Was bieten Sie an?

Die 2 nachfolgenden Bilder sind symbolisch gemeint.

Viele Texte sind sehr allgemein gehalten. Man mus raten, was genau angeboten wird.

Viele Texte sind sehr allgemein gehalten. Man muss raten, was genau angeboten wird, was dahinter steckt.

Die 2 Fallen des Textens. Entweder wird zu viel geschrieben, oder zu wenig. In beiden Fällen ist die Gefahr gross, dass die Botschaft für die Zielgruppe unklar ist. Trotz zahlreicher Worte, steckt nicht viel Brauchbares dahinter (siehe auch «Texten für das Internet – Nutzen bieten und Erwartungen erfüllen»)

Texte sollen konkret sein. Setzen Sie Schwerpunkte.

Texte sollen konkret sein. Setzen Sie Schwerpunkte.

Wer ein Angebot hat, wer Produkte anbietet, sollte in den Begleittexten konkret sein. Schwerpunkte helfen potenziellen Kunden und (!) den Suchmaschinen, Ihr Angebot einzuordnen. Schwerpunkte gestalten. Sie haben auch Einfluss auf die  Texte. Es entstehen Titel, Zwischentitel und es werden aussagekräftige Fotos für die Verständlichkeit eingesetzt. Und schon sind Sie auf dem richtigen Weg für eine gute Platzierung bei Suchmaschinen.

Nachvollziehbare Aussagen – und das konkret

Alles was Sie schreiben, ist auf Ihre Zielgruppe ausgerichtet. Statt Sätze wie «Wir sind die Besten» oder Wörter wie «Top-Dienstleistungen» verwenden Sie eine nachvollziehbare Argumentation. Beispiel: «Über 30 Jahre Erfahrung in Verkauf und Marketing und über 12 Jahre im Bereich Online-Marketing, SEO und SEM» (Quelle: raeber-online-marketing.ch). 12 Jahre Erfahrung im Bereich Online-Marketing, SEO und SEM sind a) sehr lange und b) sehr aussagekräftig. Den dies ist ein sehr dynamischer Bereich. Unter dieser Aussage kann sich die Zielgruppe etwas vorstellen und sie weiss, es erwartet sie Erfahrung und Kompetenz.

Regelmässigkeit schafft Kundenbindung – und nicht nur das

Was immer wieder unterschätzt wird im Bereich Suchmaschinenoptimierung, ist die Tatsache, dass eine Webseite bewirtschaftet werden muss. Sprich, Sie bietet News, Unterhaltung, Mehrwert und das alles in regelmässigen Abständen. Das wird nicht nur von Ihren Kunden belohnt in dem sie Ihre Webseite von selbst wieder besuchen. Auch Suchmaschinen stufen Webseiten die dynamischen Inhalt bieten besser ein. Achtung: Es geht nicht um automatisierte, sich abwechselnde Sprüche, Zitate usw. Es ist Handarbeit, es ist Pflege. Aber es lohnt sich!

Beispiel für regelmässige Kompetenzvermittlung ist der Blog auf r-marketing-internet.ch. Dieser informiert über aktuelle Veränderungen im Bereich Online-Marketing. (Anmerkung: Beim nachfolgenden Screenshot wird der Blog bewusst visuell hervorgehoben).

Beispiel Kompetenzvermittlung durch Online-Marketing-Blog.

Informieren Sie die Öffentlichkeit – die Wirkung der klassischen Medien

Ich bin nach wie vor begeistert von Printwerbung. Auch sie wirkt. Nicht in allen Branchen. Doch man tut ihr in meinen Augen grundsätzlich Unrecht. Das nachfolgende Beispiel zeigt, wie Offline- und Online-Werbung sich sinnvoll ergänzen.

Kürzlich war ich mit meiner Frau einkaufen. Sie wollte Kleider kaufen und ich ging seit Langem wieder einmal zum Kiosk. Dort bin ich auf eine Zeitschrift gestossen, die sehr nützliche Infos für Hobby-Fotografen liefert. Ich habe schon lange eine Digitalkamera, die ich bisher zu wenig benutzt hatte. In dieser Zeitschrift Pictures Magazin, wurde mir vieles einfach und verständlich erklärt. Ich habe das Magazin gekauft und schon x-mal gelesen. Zudem habe ich mir inzwischen ein Makro-Objektiv der Marke Tamron gekauft (wurde im Magazin Digitale Fotografie vorgestellt, getestet und empfohlen). Print Werbung wirkt also. Nun habe ich Pictures Magazin im Abo bestellt. Ich habe via Google nach der Webseite gesucht und sie auch gefunden.

Mein Fazit: Klassische Medien wecken die Bedürfnisse, Suchmaschinen erfüllen sie.

Ist die Öffentlichkeit informiert, ist Ihr Inhalt auf der Webseite einzigartig, generieren Sie Links. Andere Webseiten Betreiber linken auf Ihre Seite. Weil sie Ihr Angebot gut finden, so wie ich das im obigen Abschnitt auch gemacht habe. Mit jedem Link fördern Sie Ihre Platzierung in den Suchmaschinen.

SEO kann also wie folgt zusammengefasst werden: konkret und nachvollziehbar sein, das regelmässig und darüber sprechen.